LR 110 HCPU
 

Home
Nach oben

 

 

Hier entstand eine kompakte Absetzkabine auf einem Defender 110 HCPU.
Die Absetzkabine sollte extrem leicht sein und an keiner Seite über das Fahrzeug hinausragen. Der Innenausbau wurde in Case-Maker-Bauweise ausgeführt. So konnte erreicht werden, dass das Gewicht der gesamten Kabine nur 408 kg beträgt (inklusive Kühlbox, AGM-Batterie und Wassertank). Abgesetzt wird die Wohnkabine mit vier Kurbelhubstützen.

Neben Kederschienen an Seiten und Heck wurde die Kabine vielfach an den Seiten und auch auf dem Dach mit Airline-Zurrschienen bestückt. Einer Montage von Sandblechen, Kanisterhaltern und anderem Transportgut steht so nichts mehr im Wege.

Vier Led-Spots, jeweils an den Ecken der Kabine angebracht, können vom Innenraum aus geschalten werden und erhellen bei Bedarf die Umgebung der Kabine.

Die seitliche Klappe in der Kabine, stellt mit dem direkten Zugriff auf die dahinter stehende Kühlbox ebenso einen kleinen Luxus dar, wie das Edelstahlbullauge am Heck, durch das man an die Dusche gelangt.

Der Innenraum beherbergt neben der bereits erwähnten Kühlbox noch einen 60 Liter Wassertank und eine große AGM-Batterie. Der robuste und funktionelle Casemaker-Ausbau bietet ausreichend Stauraum für das Reisegepäck. Die Sitzgruppe in L-Anordnung ermöglich es vier Personen bei schlechtem Wetter im Innenraum gemütlich beisammen zu sitzen.

Der Kunde ist mit seinem Defender als Offroad-Tourguide tätig. Daher war es ihm wichtig die Kabine absetzen zu können und dann noch die Heckklappe am Fahrzeug zu haben. Andernfalls hätte die Kabine nach hinten auch noch länger werden können.

Klicken Sie hier: Galerie Kabine LR 110 HCPU